Kieler Lese- und Rechtschreibtraining

Legasthene aber auch nicht-legasthene Kinder stehen vor allem in den ersten Schuljahren vor so mancher Schwierigkeit. Die Fülle der Buchstaben und oft leider auch das hohe Tempo in der Schule können so manchen Schüler zur Verzweiflung bringen.

Im schlimmsten Fall verlieren die Kinder jede Freude am Schreiben oder Lesen und verweigern sogar das Üben zu Hause.

Die Kinder haben Probleme

  • sich Buchstaben zu merken
  • Buchstaben zusammenzulauten
  • flüssig zu lesen

Wenn dieses „Gerüst“ fehlt, kommen irgendwann auch Schwierigkeiten in der Rechtschreibung – denn ohne flüssiges Lesen gibt es keine Rechtschreibung.

 

Mit dem „Kieler Leseaufbau“ gibt es eine Möglichkeit, den Kindern den Spaß an Buchstaben und am Lesen wieder zurückzubringen. 

Inhalt des Trainings:

  • Systematisches Üben von Laut-Wort-Zuordnung (leicht zu schwer)
  • Gliederung der Wörter in Silben
  • Lernen in kleinsten Schritten, wobei das Wortmaterial in 14 Stufen gegliedert ist
  • Unterstützung des Lesens durch Lautgebärden
  • Arbeiten mit Silbenteppichen

Aufbauend kommt danach der „Kieler Rechtschreibaufbau“, der regelgerichtet die wichtigen Bereiche der Rechtschreibung behandelt.

 

Info:

Das Training findet ein Mal pro Woche statt, maximal können 5 Kinder teilnehmen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Dauer:       90 Minuten/Einheit

Kosten:      20€/Einheit

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.